Inhalt

Im Jahr 1767 erteilte Markgraf Karl Friedrich das Privileg zur Errichtung einer Taschenuhr- und Silberwarenmanufaktur in Pforzheim. Dies war die Geburtsstunde der Goldstadt Pforzheim. Aus der Traditionsindustrie sind heute Marktführer in den Bereichen Schmuck, Design, Präzisions- und Medizintechnik geworden. Entdecken Sie die Hintergründe zu dieser faszinierenden Geschichte der Goldstadt Pforzheim! In der Innenstadt verteilt, vom VolksbankHaus über die Bahnhofstraße bis zum Marktplatz, finden Sie elf Info-Stelen, die der WSP in Kooperation mit dem Kulturamt erarbeitet hat. Wussten Sie zum Beispiel, dass Europas größtes Schmuck- und Uhrenhaus in Pforzheim steht? Oder dass 80% der deutschen Schmuckwaren aus Pforzheim kommen und Pforzheim somit Marktführer in Sachen Schmuck ist? Diese und viele weitere spannende Fakten rund um’s Thema Goldstadt finden Sie auf den Info-Stelen. Zudem enthalten die Info-Stelen die Buchstaben, welche Sie für das Lösungswort des Gewinnspiels benötigen. Die Standorte der Stelen finden Sie im Übersichtsplan.