Inhalt

Rahmenprogramm

Anlässlich der Bertha-Benz-Fahrt 2008 hat das WSP Citymarketing als örtlicher Ausrichter für die Goldstadt ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, das die Besucher zurück in die Welt der Automobil-Pionierin Bertha Benz versetzen wird.

Ca. 14.30-17.30 Uhr
Oldtimer Ausstellung
Die 125 an der Bertha-Benz-Fahrt teilnehmenden Oldtimer werden ab 14.30 Uhr am neu gestalteten Marktplatz in Pforzheim eintreffen. Live kommentiert wird die Zieleinfahrt von SWR4-Moderatorin Karin Senz. Ob Buick, Hanomag oder Cadillac - die Prachtstücke des „rollenden Museums“ sind es allesamt Wert, genauer unter die Lupe genommen zu werden. Daher werden die Oldtimer nach der Ankunft im Bereich Marktplatz / Fußgängerzone für alle Nostalgiefans frei zugänglich ausgestellt. Zu bestaunen sind 57 Jahre Automobilgeschichte: das älteste Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1898, das jüngste von 1955.

14.00-17.15 Uhr
„Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis“
Die Münchner Formation „Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis“ ist eine der angesagtesten deutschen Swingbands. Zur Bertha Benz-Fahrt in Pforzheim versetzt sie das Publikum zurück in die knisternde Bar-Atmosphäre des Las Vegas der 40er und 50er Jahre… Dabei treffen geschmeidiger Swing auf energiegeladenen Rock’n’Roll und sentimentale "O sole mio"-Theatralik auf anspruchsvollen Jump-Swing. Der englische Sänger Kevin "Vitello Tonnato" Barnes sorgt mit humorvollen Ansagen auch zwischen den Songs für großartige Unterhaltung. Miss "Etta" Zucchini ist mit ihrer jazzigen Stimme prädestiniert für einfühlsame Solointerpretationen und ergänzt sich mit "Vitello" zu bezaubernden Duetten. Mit ihren Hits schaffen die Münchner eine unwiderstehlich mitreißende Stimmung, bei der kein Tanzbein stehen bleibt.

ca. 14.30 Uhr
Historische Spielszene
Gegen 14.30 Uhr wird Bertha Benz noch einmal mit ihren beiden Söhnen im Benz-Patent-Motorwagen von 1886 vor der Originalkulisse des Pforzheimer „Hotel zur Post“ eintreffen. Dabei wird man sich in eine Zeit zurück versetzt fühlen, in der das Automobil noch ein absolutes Novum war und bei vielen Menschen ungläubiges Staunen hervorrief. Dargestellt wird die historische Spielszene, in der Bertha Benz nach der erfolgreichen ersten Fernfahrt der Welt in der Goldstadt ankommt und ihrem Gatten telegrafiert, von Schauspielern des Theaters Pforzheim.

12.00-18.00 Uhr
Witzenmann GmbH
Mit einem Präsentationsstand inmitten des Zielareals ist der Pforzheimer Hauptsponsor Witzenmann bei der Bertha Benz Fahrt in der Goldstadt beteiligt. 1854 als Schmuckwarenfabrik gegründet, legte Bertha Benz’ Zeitgenosse Heinrich Witzenmann 1885 mit der Erfindung des Metallschlauchs die Basis für die Metallschlauch- und Kompensatorenindustrie. Nach über 120 Jahren ist die Witzenmann-Gruppe einer der weltweit führenden Hersteller von flexiblen metallischen Elementen wie Metallschläuchen, Kompensatoren, Metallbälgen und Fahrzeugteilen und damit ein bedeutender „Global Player“ in der Automobilbranche. Von 12.00 bis 18.00 Uhr gibt die Witzenmann GmbH einen Einblick in ihre spannende Unternehmensgeschichte und lüftet dabei auch das Geheimnis, was Zwetschgenkuchen mit der ersten Fernfahrt der Welt zu tun hat. Selbstverständlich gibt es das leckere Backwerk für die Besucher gratis.