Inhalt

Der Hagenschieß und seine Geheimnisse: Große Oechsle-Wanderung mit DAV und PZ

Auf schönen Wegen zum Oechsle-Gedenkstein und durch das wilde Würmtal zum Oechsle Fest.

Termin:
Donnerstag 06.09.2018

Start/Treffpunkt:
14.00 Uhr, Druckhof der Pforzheimer Zeitung, Kiehnlestraße 1, 75172 Pforzheim

Leitung:
Bergwanderleiter Bruno Kohl (Deutscher Alpenverein), Wanderleiter Manfred Strobel (Schwarzwaldverein) und Redakteur Sven Bernhagen (Pforzheimer Zeitung).

Beschreibung:
Mit dem Charter-Bus von Müller Reisen von der PZ zum Seiler Kreuz an der Seehausstraße zwischen Käfersteige und Tiefenbronn im Hagenschiess. Wanderung von der Seehausstraße hinunter ins Würmtal zum Oechsle-Gedenkstein. Kleine Überraschung am Oechslepavillon. An der Burgruine Liebeneck vorbei zur unteren Lehenklinge. Über den Bismarckstein und das Würmer Felsenmeer zum Kupferhammer und über den Stadtgarten zum Oechsle Fest. Müller's Hühnerglück erwartet uns zum Abschluss in seinen Lauben.

Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr von 10,00 € ist beim Einsteigen in den Bus zu entrichten. 5,00 € hiervon gehen an die PZ-Aktion „Menschen in Not“. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Bisher steht ein Bus für bis zu 80 Personen bereit. Sollten sich mehr Interessierte finden, wird aufgestockt. Zur besseren Planung wird deshalb um eine frühzeitige Anmeldung – spätestens bis Freitag, 31. August – gebeten an die „Pforzheimer Zeitung“ per E-Mail an region(at)pz-news.de, Betreff: „Oechsle-Wanderung“ oder per Postkarte unter dem gleichen Stichwort an Pforzheimer Zeitung, Poststraße 5, 75172 Pforzheim. Bitte vermerken Sie Namen, Kontaktdaten und die Zahl der gewünschten Plätze auf der Anmeldung.

Weitere Informationen:
Gehzeit: 4,25 Sunden; Wegstrecke: ca. 15 km; Aufstieg: 102 m, Abstieg: 330 m. Weitere Informationen zur Route inclusive GPS-Daten finden Sie beim Deutschen Alpenverein unter folgendem Link. Die Beschreibung des DAV auf A4 finden Sie hier.