Inhalt

Kleine Kunstwerke in hoher Auflage

Traditionell erscheint in jedem Jahr ein neues Oechsle Fest-Glas. 25 Jahre lang trugen die Gläser jeweils einen vom Publikum eingesandten Weinspruch. Im Jahr 2011 wurden die Vierzeiler von farbenfrohen Bildmotiven abgelöst... zum Auftakt sogar von drei verschiedenen! Allen Motiven gemeinsam ist ihr Bezug zum Oechsle Fest und zur Stadt Pforzheim. In einer Auflage von rund 10.000 Stück sind die kleinen Kunstwerke auf dem Oechsle Fest im Umlauf. Gestaltet werden sie jeweils von Kreativen aus Pforzheim und der Region. Nach Martin Seemann, Heidi Stulle-Gold, Wolfdieter Grötzinger (jeweils 2011), VIOLA (2012), Dieter Huthmacher (2013), Axel Hertenstein (2014), Dieter H. F. Goldenbaum (2015), Ute Middel (2016), Piet van den Boom (2017), Peter Ulmer (2018), Angus Duck (2019) und Anna Eickhoff (2022) stammten die letztjährigen Entwürfe von dem Pforzheimer Künstler und Grafiker Thomas Ochs. Man darf gespannt sein, wessen Handschrift die Winzerbecher 2024 tragen werden! Erhältlich sind die Gläser während der Veranstaltung bei allen Wirten und in der Tourist Info am Schloßberg. Pfand- und Kaufpreis Winzerbecher: 1,00 €