Inhalt

Goldi der Goldstadtbär

Die Idee

Für Institutionen, Vereine, Unternehmen oder auch Städte sind Maskottchen Botschafter in verniedlichter Form. Sie sollen Sympathien vermitteln und einen positiven Einfluss auf das Image in der Öffentlichkeit erzielen. Gerade bei Kindern bewirken Maskottchen einen nachhaltigen Effekt, der häufig bis ins Erwachsenenalter anhält. Diese Erfahrungen sollten bei der Einführung von „Goldi dem Goldstadtbären“ als City-Botschafter für die Goldstadt Pforzheim berücksichtigt werden. Was aber machen, wenn eine Stadt, im Gegensatz zu Städten wie Braunschweig, München oder Berlin über kein offizielles Tier in ihrem Stadtwappen verfügt? Es musste also für die Auswahl eines Maskottchens eine Alternative gefunden werden, um nicht ausschließlich Erwachsenen eine Freude beim Besuch der Innenstadt oder bei den zahlreichen Veranstaltungen in der Innenstadt zu machen.

Die Zielsetzung

Ziel ist es, die zum Teil übertrieben kritische Wahrnehmung der Stadt – mehr von den Bürgern selbst als von den Besuchern der Stadt – langfristig umzukehren und bei diesen nachhaltig die Identifizierung mit der eigenen Stadt zu verbessern. Angesetzt werden soll bei den Kindern, da diese unbefangene Eindrücke der Stadt sammeln.

Das Produkt

Über sechzig Prozent aller verkauften Plüschtiere sind Bären! Die übrigen vierzig Prozent teilen sich alle anderen Plüschtiere, wie beispielsweise Affen, Eichhörnchen, Giraffen, Pinguine und viele mehr. Also verständigte man sich auf den allseits beliebten Plüschbären als Merchandisingartikel in einer Größe von kapp zwanzig Zentimetern. Damit war man auf der sicheren und erfolgversprechenden Seite! Nun mussten nur noch das konkrete Produkt ausgewählt und der Preis und Name des künftigen City-Maskottchens festgelegt werden.

Die Markteinführung

Mittels eines Wettbewerbs in Kooperation mit der „Pforzheimer Zeitung“ wurde die Öffentlichkeit aufgerufen, für das künftige Maskottchen der Goldstadt Pforzheim einen geeigneten Namen zu finden. Die Resonanz war beeindruckend und nach Auswertung der Teilnahmekarten stand der Name fest: „Goldi, der Goldstadtbär“ wurde von über siebzig Prozent der Teilnehmer angegeben. Die goldigen Plüschbären wurden nun mit T-Shirts in den Stadtfarben (blau, rot, gelb, weiß) und dem Stadtwappen auf der Brust ausgestattet, sowie am rechten Ohr mit einem goldenen Herzsticker mit der Gravur „Goldi“ versehen. Darüber hinaus erhielt jeder „Goldi“ aus der limitierten Auflage ein nummeriertes Zertifikat.

Erste Auflage

10.000 Goldis umfasste die erste Auflage, die schon nach kurzer Zeit vergriffen war, zumal der Plüschbär für nur € 9,00 erstanden werden konnte. Zur Markteinführung und Verkaufsförderung wurden zusätzlich 10.000 Postkarten mit dem „Goldi-Quartett“ und spezielle Tragetüten produziert, die mit dem Aufdruck: „Goldstadt Pforzheim....bärenstark!“ versehen wurden.

Die Weiterentwicklung

Aufgrund der hohen Akzeptanz in der Bevölkerung wurden in den folgenden Jahren zu besonderen Anlässen immer wieder Spezialeditionen in limitierter Auflage auf den Markt gebracht: Zur „Tour de France“ (2005) in Pforzheim der „Tour Goldi“, zur Fußball-WM (2006) der „WM-Goldi“ und zum Weihnachtsfest (2007) der „NIKO-Goldi“ mit Nikolausmütze. Weitere Editionen waren der „Goldi Brillant“ mit einem echten Diamantensplitter im golden Herzen und zur Fußball-EM (2012) der „EM-Goldi“. Weitere Editionen werden folgen. Somit war ein Sammelobjekt geschaffen.

Goldi als Botschafter

Um das City-Maskottchen bei den vielen Veranstaltungen auch optisch besser in Szene setzen zu können und kleine wie auch große Besucher zu begeistern, wurde das City-Maskottchen „Goldi, der Goldstadtbär“ in Lebensgröße geschaffen! „Goldi, der Goldstadtbär“ erlebt seither überall, wo er auftritt, große Begeisterung und endlosen Spaß. Er eignet sich als Fotoobjekt bei Kindern, Teenagern und Erwachsenen gleichermaßen.

Fotoaktion

Zu seinem dreijährigen Geburtstag präsentierte sich „Goldi“ zum verkaufsoffenen Sonntag „Europa in der City ....das Europafest in Pforzheim“, am 01. April 2007 erstmals als City-Maskottchen in voller Lebensgröße. In Begleitung eines Fotografen konnten sich die Besucher der Veranstaltung zusammen mit dem großen „Goldi“ fotografieren lassen. Die Fotos konnten anschließend kostenlos bei einem kooperierenden innerstädtischen Fotofachgeschäft abgeholt werden.

Fruchtgummitüten

Die Volksbank Pforzheim sponsert jährlich 20.000 Tütchen, gefüllt mit Fruchtgummibärchen, versehen mit dem Aufdruck „Die Pforzheimer City….bärenstark!“. Diese werden bei zahlreichen Veranstaltungen in Pforzheim gemeinsam von „Goldi“ und einem Promotionteam unter den Besuchern verteilt.

Goldi Malbuch

Unter dem Titel "Wir entdecken Pforzheim - Mit Goldi & Goldinchen" ist seit Mai 2013 die zweite Auflage unseres Goldi Malbuchs erhältlich. Dank der Sponsoren Pforzheimer Zeitung und Volksbank Pforzheim konnte das Malbuch in einer Auflage von 10.000 Stk. produziert werden und ist kostenlos erhältlich. Ziel ist es nicht nur, den Kindern eine Freude zu bereiten, sondern diese gleichzeitig an markante Orte Pforzheims heranzuführen, um so ihre Stadt kennenzulernen.

Goldi Puzzle

Im Jahr 2011 kreierte Wolfdieter Grötzinger ein Kinderpuzzle mit fünfzehn Puzzleteilen, ideal für Kinder ab vier Jahren. Unter dem Motto „Mit Goldi spielend die Goldstadt kennenlernen“ wurde Goldi mit spielenden Kindern auf dem Pforzheimer Marktplatz dargestellt. Die tobenden, ausgelassenen Kinder vergnügen sich auf dem Motiv unter Aufsicht von „Goldi“ mit den Wasserfontänen der Brunnenanlage. Auch dieses Puzzle konnte Dank der Sponsoren Pforzheimer Zeitung und Volksbank Pforzheim, finanziert und in einer Gesamtauflage von 15.000 Stück produziert werden. In zahlreichen Kindergärten, diversen Institutionen und bei Veranstaltungen wurde das Puzzle kostenlos an Kinder und Familien verteilt.

Goldie OechsleFest Glas

8.000 OechsleFest-Gläser trugen im Jahr 2011 das Motiv „Goldi“ in einem Fass auf deren Vorderseite. Gestaltet wurde das Motiv von Martin Seemann aus Kieselbronn, der bei einem Wettbewerb den besten Entwurf gestaltete und sich so gegen ca. dreißig Mitbewerber durchsetzen konnte. Aus diesem besonderen Glas können Groß und Klein ihre Getränke stets genießen!

Goldi Tasse

Seit 2012 grüßt unser Goldi nun auch vom Frühstückstisch. In einer ersten Auflage von über 3.000 Stk. wurde die Goldi-Tasse mit drei unterschiedlichen Motiven und in drei verschiedenen Farben produziert.

Goldi als Schirmherr

„Goldi der Goldstadtbär“ präsentiert den „Großen Kinder- und Jugendtag im Enzauenpark.“ Mit einem großen und abwechslungsreichen Unterhaltungs- und Spielprogramm werden den Familien aus nah und fern überwiegend kostenlose Spielmöglichkeiten geboten. „Goldi, der Goldstadtbär“ ist an diesem Tag natürlich persönlich anwesend und begeistert jung und alt.

Darüber hinaus ist er bei der Veranstaltung „City on Ice“ im letzten Monat des Jahres im gesamten Areal präsent. Was liegt also näher, als der extra dafür entwickelten Gastronomie an der Eisbahn den Namen „Goldis Stadl“ zu geben? Hier kann man sich, auch wenn man das Eislaufen nicht beherrscht, nach dem Besuch des „Goldenen Weihnachtsmarktes“ mit einer umfangreichen Auswahl an Speisen und Getränken so richtig aufwärmen.

Von 2008 bis 2010 war Goldi auch Namensgeber für das "Goldi GoKart Rennen" auf dem Pforzheimer Marktplatz. Bei dieser Benefizveranstaltung übernahmen Pforzheimer Prominente Patenschaften von Kindereinrichtungen.

Wo bekomme ich den kleinen Plüschbären?

Den Goldiplüschbären erhalten Sie bei der Tourist-Information im Neuen Rathaus. Weitere Infos gibt es hier.