Inhalt

Standortportrait

Die Stadt Pforzheim ist das Oberzentrum der Region Nordschwarzwald und liegt an der Nahtstelle zwischen Schwarzwald, Kraichgau und Stromberg. Das spezifische Standortprofil Pforzheims und die räumliche Nähe zu der Technologieregion Karlsruhe und der Europäischen Metropolregion Stuttgart schaffen günstige Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines erfolgreichen, wachstumsorientierten und zukunftsgerichteten Wirtschaftsstandorts Pforzheim. Im Einzelnen verfügt die Stadt Pforzheim über eine ganze Reihe an hervorragenden Standortargumenten, die den Standort für die ansässige Wirtschaft sowie für ansiedlungswillige Unternehmen attraktiv machen.

Hervorragende Standortargumente für Pforzheim

Gute Verkehrsanbindung

  • Anbindung an die Bundesautobahn A 8 über die Anschlüsse Pforzheim Ost, Nord, West und Süd
  • Anbindung an Bundesstraßen (B 10, B 294 und B 463)
  • Anschluss an das Nah- und Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn über drei Personenbahnhöfe
  • Lage an der internationalen Schienenverkehrsachse Paris-Straßburg-Salzburg
  • Stündliche Verbindungen zu den ICE-Verkehrsknotenpunkten in Stuttgart und Karlsruhe
  • Räumliche Nähe zum Flughafen Stuttgart (über BAB A 8 in rund 40 Autominuten erreichbar)
  • Räumliche Nähe zum Binnenhafen Karlsruhe (über BAB A 8 in rund 30 Autominuten erreichbar)

Preisgünstige und voll erschlossene Gewerbeflächen

  • Erschlossene Industrie- und Gewerbegebiete in unmittelbarer Nähe zur BAB A 8 (Anbindung über die Anschlüsse Pforzheim Ost, Nord, West, Süd)
  • Preisgünstige Gewerbeflächen im Vergleich zu den Ballungsräumen Stuttgart und Karlsruhe
  • Erschließung weiterer Industrie- und Gewerbeflächen (Gewerbegebiet "Ochsenwäldle" mit ca. 65 ha und Gewerbegebiet "Südlich des Hohbergs" mit ca. 39 ha) läuft

Diversifizierte und zukunftsgerichtete Branchen- und Unternehmensstruktur

  • Hohe Dichte an spitzentechnologischen Unternehmen Innovative und zukunftsgerichtete mittelständische Betriebe
  • Wirtschaftliches Zentrum der Region Nordschwarzwald
  • Qualitativ hochwertiger Produktionsstandort Kernkompetenzen in den Branchen Edelmetallverarbeitung / Metallurgie, Präzisionstechnik, wissens- und informationsorientierte Dienstleistungen, Drucktechnik, Großversandhandel
  • Einmalige clusterähnliche Strukturen in den Bereichen „Stanztechnik, Umformtechnik, Metallverarbeitung“ sowie „Dental- und Medizintechnik“
  • Kontinuierlicher Ausbau der Zukunftsbranchen IT-Sektor und Design
  • Erfolgreicher Strukturwandel hin zur Technologieführerschaft