Inhalt

Kurzarbeit & Beschäftigungssicherung

Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt Unternehmen bei einem vorübergehenden Arbeitsausfall ihrer Mitarbeiter durch die Zahlung des sogenannten Kurzarbeitergeldes (Kug). Der Einsatz von Kurzarbeit ermöglicht den Unternehmen die Lohnkosten schnell zu senken und Entlassungen zu vermeiden, indem sie ihre ArbeitnehmerInnen mit Hilfe des Kurzarbeitergeldes weiterbeschäftigen und bei anziehender Nachfrage sofort wieder auf ihre erfahrene und eingespielte Belegschaft zurückgreifen können. Die Kompetenzen und das Know-how geht dem Betrieb somit nicht verloren.

  • "Einsatz für Arbeit" – unter diesem Motto bieten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie die Bundesagentur für Arbeit Informationen zur Einführung von Kurzarbeit und Qualifizierungsmaßnahmen in Unternehmen, die von den Folgen der Wirtschaftskrise betroffen sind.

    Einsatz-für-Arbeit
  • Zusätzlich wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales eine Beratungshotline für Kurzarbeit und Qualifizierung eingerichtet.

    01805 676712; Mo bis Fr von 8:00 bis 20:00 Uhr
    (14 ct/min, abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen möglich)
  • Agentur für Arbeit Pforzheim – Informationen zum Thema Kurzarbeit und Beschäftigungssicherung bietet die Agentur für Arbeit in Pforzheim an. Unter der bundesweit einheitlichen Hotline für Arbeitgeber können Sie sich beraten lassen.

    01801 664466
    (Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min)

    Agentur für Arbeit Pforzheim
  • IG Metall Baden-Württemberg – Die IG-Metall Baden-Württemberg hat als Reaktion auf die aktuelle Situation eine Informationsseite eingerichtet, welche Auskünfte zur Beschäftigungssicherung in der Wirtschaftskrise bereithält:

    IG Metall Baden-Württemberg Beschäftigungssicherung